24. April 2015

Elektro Kollmann hat sein Geschäft jetzt in der Gartenstraße

Neuer Inhaber, neuer Standort

Jeton Xhigoli (rechts) ist der neue Inhaber der Firma Kollmann. Gründer Peter Kollmann ist aber weiter im Laden in der Gartenstraße präsent. Foto: mag

Mehr als vier Jahrzehnte lang, von 1968 bis April 2014, führte Peter Kollmann sein Elektrofachgeschäft in Alt-Schwalbach. Vor einem Jahr, im April 2014, hat er das bei vielen Schwalbachern bekannte Geschäft an seinen langjährigen Mitarbeiter und nun Nachfolger Jeton Xhigoli abgegeben.

Der neue Firmenchef ist Elektriker von Beruf und hat 17 Jahre lang bei Kollman gearbeitet. Er stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien und wohnt mit seiner Familie in Schwalbach. Auch nach Übergabe des Geschäfts teilen sich der jetzige und der ehemalige Eigentümer die Aufgaben: Xhigioli übernimmt den Service im Außendienst während Kollmann weiterhin im Geschäft präsent ist.
Dieses befindet sich seit Dezember 2014 in einem neuen Ladenlokal in der Gartenstraße 6. Die Geschäftsräume in der Taunusstraße, die die Schwalbacher über Jahrzehnte gewohnt waren, wurde wegen Eigenbedarf gekündigt. Peter Kollmann sieht die Ortsveränderung positiv: „Wir gehen davon aus, dass das größere Ladenlokal und die bessere Lage in der Gartenstraße das Geschäft befördern. Wir haben zwar gut zu tun, freuen uns aber immer über neue Kunden.

„Im alten Ort einkaufen“

Die Stadt Schwalbach hat großes Interesse an den verbliebenen Geschäften in Alt-Schwalbach. Das Stadtgespräch „Einkaufen in Schwalbach“ hat sich verschiedene Male mit der Einkaufssituation im alten Ort befasst. „In den vergangenen Jahrzehnten wurden die Geschäfte dort immer weniger“, sagt Bürgermeisterin Christiane Augsburger (SPD). „Wer sich über die Geschäfte und Handwerksbetriebe in Alt-Schwalbach freut, sollte dort einkaufen und Handwerksleistungen nachfragen.“
Auch der Entwurf des Altstadtrahmenplans, der noch von den Gremien der Stadtverordnetenversammlung diskutiert wird, widmet eines seiner vier Kapitel dem Thema „Versorgung und Gewerbe“. Mehr Informationen dazu finden sich auf der Homepage der Stadt unter www.schwalbach.de. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.