8. Juli 2015

Schwalbacher Spitzen

Mehr Tempo

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Eine ordentliche Internetleitung ist ja mittlerweile genauso wichtig wie gute Strom-, Gas-, Wasser- und Abwasserleitungen. Mancher Schwalbacher würde heute wahrscheinlich sogar lieber das Wasser vom Dalles-Brunnen holen, wenn er nur schnell im Internet surfen könnte.
Doch da geht es in vielen Teilen der Stadt bisher eher gemächlich zu. Natürlich reicht es, um die E-Mails zu lesen und im Internet herumzugoogeln. Doch wer ein Fußballspiel per Livestream sehen will, einen aktuellen Kinofilm in hoher Qualität herunterladen möchte oder wer mehrere jugendliche Kinder hat, die alle gleichzeitig skypen, der weiß, dass die Schwalbacher Internetleitungen das Niveau von gusseisernen Wasserrohren aus der Gründerzeit haben.
Deshalb ist es wichtig, dass in den vergangenen Monaten die neuen Glasfaserkabel in die Erde gekommen sind. Und besonders schön ist, dass die viel schnelleren Internetanschlüsse am Ende gar nicht so viel mehr kosten als die alten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.