18. November 2015

87-jähriger Rentner rettet jungen Hund aus dem Bach

Nasse Pfoten und Füße

Hund und Retter: Roland Schmitt fischte den ungestümen Vierbeiner aus dem Waldbach. Foto: privat

Rocky Balboa ist noch jung und ungefähr zu ungestüm wie sein Namensgeber. Beim Gassi gehen rutschte der junge Hund in der vergangenen Woche in den Waldbach nahe der Albert-Einstein-Schule, verhedderte sich in Zweigen und Gestrüpp und konnte sich alleine nicht mehr befreien.

Noch bevor Herrchen Daniel Lux am Unglücksort eintraf, hatte der Schwalbacher Roland Schmitt schon beherzt eingegriffen, war ohne Rücksicht auf nasse Füße den Hang hinuntergerutscht und befreite den jungen Vierbeiner. Der 87-jährige Rentner hatte das Missgeschick des jungen Hundes während seines Spaziergangs beobachtet und nicht lange gezögert. Er brachte das nasse Tier unbeschadet ans Ufer und übergab den nassen, aber ansonsten unversehrten Rocky seinem Herrchen.
„Das war wirklich eine tolle Sache. Herr Schmitt ist mutig und ohne zu Zögern den Abhang heruntergerutscht, um unserem Rocky zu helfen. Diese Aktion fand ich sehr beeindruckend“, so Herrchen Daniel Lux, der sich im Anschluss noch einmal beim selbstlosen Retter meldete, um sich zu bedanken. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.