3. Dezember 2015

Stadträtin Betty Partikel feierte ihren 80. Geburtstag

Bis heute aktiv

Sie ist so etwas wie die Mutter der Schwalbacher SPD. Seit mehr als 60 Jahren ist Betty Partikel engagierte Sozialdemokratin und seit mehr als 25 Jahren in der Schwalbacher Kommunalpolitik aktiv. Am Dienstag feierte die ehrenamtliche Stadträtin ihren 80. Geburtstag.

Betty Partikel. Foto: SPD

Betty Partikel. Foto: SPD

Bürgermeisterin Christiane Augsburger: „Ich schätze ganz besonders ihre Erfahrung, denn schließlich kennt sie die Stadt und ihre Menschen schon sehr lange.“ Ihre „Laufbahn“ als ehrenamtliche Politikerin begann nach der Kommunalwahl 1989. In die Stadtverordnetenversammlung gewählt übte sie dort das Amt der stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteherin aus. Bis 1997 war sie Mitglied im Finanzausschuss und ebenfalls Mitglied des Aufsichtsrates der Kulturkreis GmbH.
Anfang 1999 verzichtete sie auf ihr Mandat im Stadtparlament und wurde von diesem in den Magistrat gewählt. Bis zum heutigen Tag – und damit mehr als 16 Jahre lang – ist Betty Partikel als ehrenamtliche Stadträtin im Magistrat der Stadt engagiert. Schon 2001 wurde ihr der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen.
Betty Partikel wurde 1935 in Singen am Hohentwiel in Baden geboren. 1971 zog die Familie nach Schwalbach. Lange Zeit war sie als Gewerkschaftssekretärin für Finanzfragen in der Gewerkschaft Bau-Steine-Erden tätig. In Schwalbach am Taunus ist Betty Partikel außerdem bekannt, weil sie in der Vergangenheit viele Kleidermärkte und Ski-Basare organisiert hat. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.