10. Dezember 2015

Leichtathleten bei Schülerhallensportfest erfolgreich

Alle kamen aufs Treppchen

Kento Holler hatte ein starkes Debüt für die TG Schwalbach. Foto: TG Schwalbach

Beim Schülerhallensportfest des Leichtathletik-Kreises Frankfurt Ende November in Frankfurt-Kalbach starteten Ghizlane El-Faresse, Fiona Lauer und Kento Holler erstmals für die TG Schwalbach.

Mit dabei waren auch Laetitia Ermisch, Sophie Schiefer und Belén Schoppmeyer Fuentes bei diesem landesoffenen Hallensportfest, gespickt mit zahlreich starken Nachwuchssportlern. Am Ende des Wettkampftages verzeichneten die TGS-Athletinnen und -Athleten insgesamt 16 neue Bestleistungen und alle schafften es mindestens einmal aufs Siegertreppchen an diesem Tag.
Kento Holler (M13) war mit sechs Disziplinen an diesem Wettkampf der Vielstarter der TGS, mit tollen Ergebnissen: zehnter Platz beim Weitsprung (4,49 Meter), achter Platz beim Kugelstoßen (9,79 Meter), jeweils den vierten Platz bei 60 Meter Hürden (11,68 Sekunden) und Hochsprung (1,46 Meter) und am Ende des langen Wettkampftages den zweiten Platz beim 800-Meter-Lauf in einer Zeit von 2:26,51 Minuten. Damit verpasste er nur knapp die Qualifikation für die hessischen Meisterschaften.
Dies klappte aber zuvor über die 60 Meter, wo Kento Holler nach dem Vorlauf eine Zeit von 8,36 Sekunden auf der Uhr stehen hatte. Leider verpasste er an diesem Tag knapp die Finalrunde der schnellsten Acht. Fiona Lauer (W12) lief einen herausragenden Hürdenlauf über 60 Metern in einer Zeit von 10,31 Sekunden und erreichte einen tollen zweiten Platz. Die TG Schwalbach stellte eine 4×100-Meter-Staffel der weiblichen Jugend U16 mit Ghizlane El-Faresse, Fiona Lauer, Sophie Schiefer und Laetitia Ermisch und erreichte, in einer Zeit von 56,71 Sekunden den zweiten Platz. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.