13. Januar 2016

In den Osterferien Lego-Roboter bauen

Robonauten fahren in den Odenwald

Von 4. bis 9. April veranstaltet das Jugendbildungswerk der Stadt Schwalbach erneut eine Ferienfreizeit für Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 14 Jahren: Beim „Robonauten-Camp im Odenwald“ erwartet die Teilnehmer – egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene – ein spannendes Programm.

Montags startet die Gruppe mit einem Reisebus zum Kreisjugendheim Ernsthofen, einer am Waldrand gelegenen Gruppenunterkunft. Im Mittelpunkt des Aufenthaltes steht das Robonauten-Camp, in dessen Verlauf Lego Mindstorms EV3-Roboter gebaut und programmiert und an einer Teststrecke erprobt werden. Um dem Bewegungsdrang Rechnung zu tragen, sind eine GPS-Rallye sowie ein Ausflug in den Kletterwald Darmstadt geplant.
Darüber hinaus sorgen eine Camp-Olympiade, abendliche Spielerunden sowie viele andere Aktivitäten für Abwechslung. Parallel findet ein Doku-Camp für Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 16 Jahren statt. Mit Kameras ausgestattet wird eine kleine Gruppe Jugendlicher das Robonauten-Camp begleiten und täglich mit Film-, Bild- und Textbeiträgen in einem Internet-Blog dokumentieren.
Mit dem „Robonauten-Camp im Odenwald“, einer Kooperation mit dem Fachgebiet Techniklehre der Universität Koblenz-Landau und dem Jugendtreff Alt-Schwalbach, möchte das Jugendbildungswerk Interesse an Wissenschaft und Technik wecken und zwar möglichst anschaulich, praktisch und lebendig und außerdem frei von Leistungsdruck.
Im Teilnahmebeitrag in Höhe von 120 Euro sind die Fahrtkosten, Übernachtung, Verpflegung, Programmkosten und die pädagogische Betreuung enthalten. Auf Antrag kann der Beitrag im Einzelfall ermäßigt werden. Anmeldeformulare und weitere Informationen gibt es bei Achim Lürtzener vom Jugendbildungswerk unter der Rufnummer 804-151 oder unter www.schwalbach4u.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.