8. Februar 2016

Die ersten Flüchtlinge sollen im April „Im Wehlings“ einziehen

Container kommen nächste Woche

Die Container-Anlage „Im Wehlings“ wird ähnlich aussehen wie die Einrichtungen in der Frankfurter Straße in Hofheim oder am Westring in Schwalbach. Foto: MTK

Die Arbeiten an der Eschborner Flüchtlingsunterkunft „Im Wehlings“ direkt an der Stadtgrenze zu Schwalbach gehen voran. Schon am Montag sollen die Container aufgestellt werden.

An der Niederräder Straße entsteht auf Eschborner Gemarkung für insgesamt 2,5 Millionen Euro eine zweistöckige Containeranlage mit 665 Quadratmeter Fläche pro Etage. Die Zimmer sind nach Angaben des Main-Taunus-Kreises, der die Anlage baut, durchschnittlich knapp 12 Quadratmeter groß. Es entstehen 90 Räume inklusive Gemeinschafts-, Wasch- und Sozialarbeitsräumen.
Jeweils ein bis drei Räume werden sich eine Nasszelle, eine Küche und eine gesonderte Toilette teilen. „Da wir die Unterkünfte flexibel planen, können sowohl Singles als auch Familien untergebracht werden“, sagt Kreis-Sprecher Dr. Johannes Latsch. Es seien ähnlich wie in der Einrichtung am Schwalbacher Westring sogenannte „Schalträume“ vorgesehen, die je nach Belegung verschiedenen Nasszellen, Toiletten und Küchen zugeordnet werden können.
Die Module werden ähnlich aussehen und die gleiche Farbe haben wie die in der Frankfurter Straße in Hofheim. Die Außenanlagen werden gestaltet mit gepflasterten Gehwegen, Fahrrad- und Autostellplätzen und Mülltonneneinhausungen. Die verbleibenden Flächen werden als Grünanlage gestaltet und bepflanzt. Kinderspielmöglichkeiten sind vorgesehen, stehen aber im Detail noch nicht fest. Zur Abgrenzung zur Niederräder Straße und den Nachbargrundstücken ist ein Zaun vorgesehen.
Die Fundamentarbeiten und die Arbeiten an den Versorgungsanschlüssen sind nach Angaben des Kreises abgeschlossen. Ab Montag sollen die Container gestellt werden, so dass der Kreis darauf hofft, dass ab 1. April Flüchtlinge einziehen können. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.