3. Mai 2016

Mehr als 200 Mädchen informieren sich über berufliche Perspektiven

Girls bei Procter & Gamble

Rund 200 Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren haben sich beim diesjährigen „Girls´ Day“ an den Standorten von Procter & Gamble (P&G) in Deutschland über berufliche Perspektiven in technischen Berufen informiert. 70 Mädchen besuchten die Deutschland-Zentrale in Schwalbach.
Der „Girls´ Day“ ist der Zukunftstag für Mädchen, an dem sie einen wichtigen Schritt in Sachen Berufsfindung auch jenseits klassischer Rollen- und Berufsbilder machen können. Im beruflichen Alltag bei P&G sind geschlechterunspezifische Karrieren zentrale Bestandteile der Unternehmenskultur und sorgen für eine Arbeitsatmosphäre, die Innovation zielorientiert fördern soll.

An den Standorten Kronberg und Schwalbach nahmen mehr als 70 Mädchen am diesjährigen „Girl´s Day“ teil. Sie führten Labortests im Pampers-Labor durch, besuchten einen Workshop zum Thema „Von der Idee zum Produkt“ oder bauten unter dem Motto „Girls go technic“ „Zahnbürstenflitzer“ in der Ausbildungswerkstatt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.