14. Juli 2016

Taekwondo Prüfung am 09.07.2016 in der Jahnturnhalle

50 Taekwondo-Kämpfer bestehen Kup Prüfung

Am Samstag fand unter den Augen des kritischen Prüfers Martin Wroblinski 5.Dan in der Jahnturnhalle der TG Schwalbach eine KUP-Prüfung mit 50 Teilnehmern statt.

 

TGS-TKD-Prüfung-09-07-2016-1

Die monatelange Vorarbeit hat sich gelohnt: Alle 50 Prüflinge, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, haben erfolgreich die Prüfung zum nächsten Kup, wie die Schülergrade im Taekwondo genannt werden, bestanden.

Ein Grund für das gute Abschneiden ist sicherlich auch die Möglichkeit, dass man bei uns viermal die Woche – Montag bis Donnerstag  trainieren kann und jedes Spektrum dieses Sports von Technik bis Kampftraining abgedeckt wird.

Taekwondo ist eine Sportart, deren Faszination sich kaum jemand entziehen kann, der einmal mit dem Training begonnen hat – gleich welchen Alters.
Hier werden Ausdauer und die persönliche Leistungsfähigkeit von Körper und Geist gefördert. Selbstvertrauen, Selbstsicherheit und das Selbstwertgefühl werden gestärkt.

Grundgedanke des Taekwondo ist die Waffenlose Selbstverteidigung durch Einsatz des eigenen Körpers.

Vor Allem das  Kampftraining erfreut sich großer Beliebtheit, obwohl es allen Sportlern viel abverlangt.

Das harte Training der letzten Wochen hat sich somit ausgezahlt und die Trainer Baghdad Ben Amar und Stefan Waller waren mit den gezeigten Leistungen mehr als zufrieden!

Stefan Waller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.