7. September 2016

Schwalbacher Spitzen

Senioren sind nicht dumm

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

In fast allen Städten im Main-Taunus-Kreis wurden in den vergangenen Wochen sogenannte Sicherheitsberater für Senioren vorgestellt, auch in Schwalbach. Sie sollen ältere Menschen über die vielen Betrugs- und Diebstahlmaschen aufklären und wissen alles über Enkel-, Wasserglas- und Enkeltrick. Hintergrund sind die erschreckend hohen Fallzahlen, die die Polizei verzeichnet. Auch in Schwalbach sind in jüngster Zeit schon Rentner um fünfstellige Beträge gebracht worden.
Doch die gestiegenen Fallzahlen beruhen einzig darauf, dass die Betrügerbanden es einfach viel häufiger versuchen als früher und geradezu gewerbsmäßig Senioren mit Gewinnversprechen und ähnlichem anrufen. Anfälliger für Betrügereien sind die Senioren sicher nicht geworden. Die meisten sind bei weitem nicht so dumm oder naiv, wie sie in vielen Berichten dargestellt werden. Sie kämen nie auf den Gedanken, jemanden Fremdes in die Wohnung zu lassen oder würden auf einen falschen Enkel hereinfallen. Denn der gesunde Menschenverstand hilft ihnen bei der eigenen Sicherheit mindestens so gut wie die Tipps der frisch geschulten Berater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.