1. November 2016

Schwalbacher Jugendliche im Ausbildungszentrum von Procter & Gamble

Erfahrungen im „Robot-Center“

Viele neue Eindrücke erlebten einige Schwalbacher Jugendliche in den Herbstferien im P&G-Ausbildungszentrum. Foto: mag

14 Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren nahmen in der zweiten Herbstferienwoche die Chance wahr, sich im Ausbildungszentrum der Procter & Gamble Manufacturing GmbH in Kronberg einen praktischen Einblick in verschiedene technische Arbeitsfelder zu verschaffen.

Im Verlauf der drei Tage lernten sie insbesondere die Ausbildung zum Mechatroniker kennen und produzierten selbst eigene Werkstücke. Dabei wurden die Jugendlichen von Auszubildenden angeleitet, die die praktischen Arbeitsphasen selbst vorbereitet hatten und auch eigenständig anleiteten. Der persönliche Kontakt bot viel Raum für Fragen rund um die Ausbildung und ist bereits seit 2009 mit ausschlaggebend für den Erfolg dieses Angebots.
So gab die Mehrheit der Jugendlichen hinterher an, Interesse an einer Ausbildung bei der Procter & Gamble zu haben. Erstmalig waren auch einige junge Flüchtlinge unter den Teilnehmern, die diese besondere Chance nutzten, Perspektiven für spätere Praktika oder sogar Ausbildungsplätze zu entwickeln.
Neben der praktischen Arbeit in der Ausbildungswerkstatt, lernten die Jugendlichen unter anderem das hochtechnisierte „Robot-Center“ kennen, in dem Roboter, 3-D-Scanner und Highspeed-Kameras für die Entwicklung neuer Zahnbürsten eingesetzt werden. Bei einem Besuch der Braun-Sammlung, lernten die Jugendlichen die Unternehmensgeschichte der heute internationalen Design- und Technologiemarke kennen.
Dass fast alle Teilnehmer daran interessiert sind, auch zukünftig bei ähnlichen Projekten mitzumachen, bestärkt die Mitarbeiter des Jugendbüros und des Jugendbildungswerkes darin, solche berufsvorbereitende Angebote in Kooperation mit Firmen auch weiterhin anzubieten. red

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.