8. Februar 2017

Oberstufenkurs der AES probt Theaterstück für Aufführung im Augustinum

Mit Liebe, Gier und Humor

Der stolze Capitano (rechts), gespielt von Chantal Löbner, gibt gerne mit seiner Tapferkeit an; seine eigentliche Feigheit wird aber vom Rest des Dorfes schnell durchschaut. Foto: Schiller

Die Schüler der Stufe Q4 an der Albert-Einstein-Schule (AES) haben im Rahmen des Unterrichts das Stück „Comedia im Karneval“ eingeübt und werden dieses in Neuenhain am Freitag, 10. Februar, aufführen. Dazu fanden vergangenen Freitag bereits Proben auf der Theaterbühne statt.

„Comedia im Karneval“ ist ein Stück des sogenannten „Commedia dell‘ Arte“, dem mittelalterlichen Stegreiftheater, das im Freien auf Marktplätzen stattfand und das Publikum mit derbem Witz unterhalten sollte. Das hiesig dargebotene Theaterspiel beschäftigt sich mit der geplanten Hochzeit der Kinder eines geizigen Kaufmannes und eines angeberischen Juristen, dabei gibt es jedoch neben der Feindschaft der Väter und den kleinen Streitigkeiten zwischen den Verlobten auch unter den restlichen Bewohnern des Dorfes viele Liebesgeschichten, die mit Witz und Verstand erzählt werden.
Der Kurs hat das Stück unter der Schirmherrschaft des „Lions Club Vortaunus“ und der Leitung von Dr. Beate Hämel und Anni Komppa eingeübt. Die letzten Proben finden unter anderem auch am Aufführungsort statt, um auch die Abläufe hinter der Bühne durchgehen zu können.
Die Vorstellung findet am kommenden Freitag, 10. Februar, um 20 Uhr im Theater des Augustinums statt. An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten 15 Euro (ermäßigt 12 Euro). Der Erlös soll vollständig der „Winterhilfe Siebenbürgen“ gespendet werden, die ältere, bedürftige Menschen in der Region Hermannstadt unterstützt. ls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.