14. Februar 2017

Sieben Hessenmeistertitel erzielten Schwalbacher Senioren-Leichtathleten

Athletische Senioren

Die Schwalbacher Athleten Margret Göttnauer (v.l.), Peter Oberließen und Ute Kappei holten bei den Senioren-Hessenmeisterschaften der Leichtathleten in Stadtallendorf zusammen mit Werner Kappei (nicht auf dem Foto) sieben Meistertitel. Foto: Göttnauer

Am Sonntag fanden wieder die Senioren-Hessenmeisterschaften der Leichtathleten in Stadtallendorf in der Halle statt. Mit dabei waren auch wieder vier Schwalbacher Senioren, die immer wieder ihre Topleistungen in deren Altersklassen bringen und somit gleich sieben Hessenmeistertitel mit nach Hause nehmen konnten.

Ute Kappei und ihr Mann Werner sind mit ihren Leistungen in Schwalbach keine Unbekannten. Ute Kappei erreichte zusammen mit der W 50 Staffel der BEC Biebesheim/Eschollbrücken/Crumstadt in 4×200 Meter in 2:22,56 Minuten den ersten Platz sowie im 400 Meter-Lauf in der W65 in 94,52 Sekunden. Ihr Mann Werner vom gleichen Laufverein BEC erzielte ebenfalls in der M70 4x 200 Meter-Staffel in 2:10,48 Minuten einen ersten Platz.
Der Weltrekord-Läufer in der M55 Altersgruppe Peter Oberließen verließ mit drei Hessenmeistertiteln den Austragungsort. Er war in den 200 Meter-, 400 Meter- und 800 Meter-Läufen mit 27:09 Sekunden , 59:91 Sekunden und 2:22,04 Minuten erfolgreich. Auch Margret Göttnauer, die in der Altersklasse W65 die 800 Meter in 3:03,40 Minuten lief, nahm den Hessenmeistertitel mit nach Hause. Beide starteten für die LG BSN/ Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.