27. Februar 2017

Für die Landratswahl am 23. April

Wahlhelfer gesucht

Am 23. April dieses Jahres wird ein neuer Landrat für den Main-Taunus-Kreis gewählt. Wenn kein Kandidat im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erhält, findet am 7. Mai zusätzlich eine Stichwahl unter den beiden Bestplatzierten statt.

Damit an den Wahltagen alles reibungslos und mit rechten Dingen zugeht, sucht das Schwalbacher Wahlamt wieder ein zuverlässiges Team von Wahlhelfern. So muss zum Beispiel die korrekte Durchführung der Stimmabgabe überwacht, die Stimmen nach Schließung der Wahllokale ausgezählt und das Wahlergebnis protokolliert werden. Pro Wahlbezirk wird in zwei Schichten gearbeitet. Selbstverständlich wird für die Ausübung dieser Aufgaben im Vorfeld eine Schulung angeboten und auch eine schriftliche Anleitung zur Verfügung gestellt.
Die Wahlhelfer werden am Wahltag mit Getränken, Kaffee und belegten Brötchen sowie Kuchen versorgt. Auch erhalten sie für ihren Einsatz eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 30 Euro.
Wer sich für diese Aufgabe zur Verfügung stellen möchte, mindestens 18 Jahre alt ist und seinen Hauptwohnsitz in Schwalbach hat, wird gebeten, sich an Silja Ziener-Martin unter der Telefonnummer 804-169 oder per E-Mail an silja.ziener-martin@schwalbach.de zu wenden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.