9. März 2017

Seit 20 Jahren treffen sich die Ruheständler der Stadtverwaltung regelmäßig

Pensionäre feiern Jubiläum

Die städtischen Ruheständler treffen sich - wie hier beim Sommertreff - regelmäßig. Am 20. März feiern sie ihr 20jähriges Bestehen im Reisecafé „SelectedTravel. Archivfoto: Lorenz

Der Frühlingsanfang am 20. März hat für die Gemeinschaft „Ruheständler der Stadt“ eine besondere Bedeutung. Am 20. März 1997 wurde die Gemeinschaft in Schwalbach gegründet.

Zum Jubiläumstreff laden jetzt die beiden Vorstände, Edeltraud Marx und Helga Lampert, ins Reisecafé „SelectedTravel“ in die Schulstraße 14 ein. Der Reisekaufmann Dirk Kattendick heißt die Ehemaligen aus dem Rathaus, dem Bauhof, der Kindergärten, der Kulturkreis GmbH sowie aus dem früheren Wasserwerk und dem Hallenbad der Stadt willkommen.
Auch Gäste haben sich zur Zusammenkunft angesagt. Seit dem Gründungstag, vor 20 Jahren, haben sich die Ruheständler regelmäßig zu Zusammenkünften in Schwalbach und Umgebung getroffen.
Unvergesslich sind die Sommertreffs im Herberths Apfelweingarten im Kronthal. Weil damals der Anstoß aus dem Kreise der Ruheständler kam, war die Gemeinschaft der Ruheständler keine Eintagsfliege, denn sie hat bis heute noch Bestand und trifft sich regelmäßig in Schwalbach. Darüber freuen sich ganz besonders, die heute noch aktiven Gründungsmitglieder Helga Lampert, Erhard Dreier, Lieselotte Streberg, Marianne Schmitt-Koeners und Peter Lorenz. pelo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.