21. März 2017

Das Schwalbacher Fundbüro versteigert wieder Fahrräder auf dem Marktplatz

Fahrrad-Basar mit Fahrrad-Codierung

Die ADFC-Ortsgruppe Eschborn/Schwalbach veranstaltet am Samstag, 25. März, von 10 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz einen Fahrradbasar für gebrauchte Fahrräder von Privat an Privat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Infostand informiert die Ortsgruppe über Ihre Aktivitäten in Schwalbach und Eschborn. Weiterhin gibt es viele interessante Informationen rund um das Thema Fahrrad, wie beispielsweise zum Fahrradkauf, zur Diebstahlsicherung oder zu Radreisen.
Kostenlos erhältlich sind die aktuellen Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“, die frisch erschienen Radtourenprogramme der ADFC-Kreisverbände Main-Taunus und Frankfurt sowie verschiedene Fahrradkarten der Umgebung.
Aufgrund der großen Nachfrage im letzten Jahr, bietet der ADFC im Rahmen des Fahrradbasars auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit einer Fahrraddiebstahl-Codierung an. Die Fahrradcodierung hilft potentielle Diebe abzuschrecken und bietet im Diebstahlsfall die Möglichkeit eines sofortigen Rückschlusses auf den Eigentümer. Interessenten werden gebeten, einen Kaufnachweis sowie den Personalausweis mitzubringen. Die Kosten betragen für Mitglieder fünf Euro für Nichtmitglieder zehn Euro. Wer sich an diesem Tag für eine Neumitgliedschaft entschließt, erhält eine Codierung kostenlos.
Die mittlerweile schon Rahmen der Veranstaltung zur Tradition gewordene Fahrrad-Versteigerung des Fundbüros der Stadt Schwalbach findet in diesem Jahr ebenfalls wieder statt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.