28. März 2017

Kulturkreis GmbH zeigt einen Film über einen minderjährigen Flüchtling

Filmabend im Bürgerhaus

Am Freitag, 31. März geht die Reihe „Filme aus aller Welt“ mit „Le Havre“ weiter. Beginn ist um 19 Uhr in Raum 7/8 des Schwalbacher Bürgerhauses. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

In der französischen Hauptstadt „Le Havre“ lebt Marcel Marx, ein früherer Bohemien und Schriftsteller, mehr schlecht als recht vom Schuheputzen. Plötzlich erkrankt seine Frau Arletty schwer, gleichzeitig kreuzt das Schicksal seinen Weg in Gestalt des minderjährigen Flüchtlings Idrissa aus Afrika.
Die Reihe „Filme aus aller Welt“ zeigt spannende und unterhaltsame Filme, die vom Leben in anderen Teilen der Erde erzählen. Die Ethnologin Petra Lueken eröffnet den Filmabend mit einer kurzen Einführung und erläutert wichtige Hintergrundinformationen zu Film und Land. Im Anschluss kann über den Film gesprochen und diskutiert werden.
Alle Filme, die in der Reihe bisher gezeigt wurden, können in der Stadtbücherei Schwalbach ausgeliehen werden. Veranstalter sind die Kulturkreis GmbH und die Deutsch-Ausländische Gemeinschaft Schwalbach (DAGS). red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.