3. April 2017

Erfolgreiche Begleithundeprüfung bei den Hundefreunden Schwalbach

Fuß, Sitz, Platz

Alle sechs Hunde haben zusammen mit ihren Herrchen die Begleithundeprüfung bestanden. Foto: privat

Am Samstag, 25. März, fanden bei den Hundefreunden in Schwalbach die Begleithundeprüfung und die Fährtenprüfung statt. Die Begleithundeprüfung bestanden alle sechs Teams. Die Fährtenprüfung musste abgebrochen werden.

Die beiden Fährten waren bereits früh am Morgen im Feld gelegt worden, da diese mindestens vier Stunden liegen müssen, bevor die Hunde sie suchen dürfen. Der Fährtenleger markiert den Startort der Fährte und trampelt dann eine Spur in die Wiese, der die Hunde später folgen müssen.
Währenddessen mussten die sechs Teams der Begleithundeprüfung, bestehend aus Hund und Herrchen, dem Richter ihr Können in der Unterordnung beweisen: Fuß, Sitz, Platz. Alle meisterten diesen Teil der Prüfung und bestanden.
Doch der zweite Teil stand noch bevor. Hierbei ging es für alle Beteiligten runter vom Platz in die Eichendorffanlage. Hierbei lag der Fokus des Richters darauf, dass die Hunde kein aggressives Verhalten gegenüber fremden Menschen oder Hunden zeigen. Auch diesen Teil bestanden alle sechs Teams.
Bei den beiden Fährten-Teams lief es leider nicht so gut. Auf dem schwierigen Gelände, wie der Richter dieses beurteilte, verloren beide Hunde die Spur und die Fährte musste abgebrochen werden.
Am 13. und 14. Mai finden die jährlichen Agilityturniere auf dem Schwalbacher Vereinsgelände statt. Zuschauer sind willkommen. Für Essen und Trinken ist auch gesorgt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.