19. April 2017

Dreiste Jugendliche am Schwalbacher Marktplatz verhaftet

Steinwurf auf Polizisten

In der Nacht von Montag auf Dienstag  wurde bei einem Einsatz am Marktplatz ein Polizist durch einen Steinewerfer verletzt.

Die Polizei war zunächst um kurz nach Mitternacht alarmiert worden, da mehrere Jugendliche gemeldet worden waren, die am Gleis des Bahnhofs randalierten. Obwohl die Jugendlichen nach Eintreffen der Polizei zunächst flüchteten, gelang es den Beamten der Eschborner, Hofheimer und Kelkheimer Polizei alle Jugendlichen aufzugreifen und die Personalien festzustellen. Darüber hinaus erhielten die Jugendlichen einen Platzverweis für den Bahnhofsbereich, dem sie augenscheinlich nachzukommen schienen.
Um das Befolgen des Platzverweises zu überwachen, hielten sich die Ordnungshüter noch im Bahnhofsbereich auf als sie unvermittelt mit mehreren Steinen beworfen wurden. Ein Stein traf einen Polizeibeamten der Polizeistation Hofheim am Kopf. Durch die unmittelbare Verfolgung der Steinewerfer gelang es den Einsatzkräften erneut vier der Jugendlichen festzunehmen, die bereits zuvor einen Platzverweis erhalten hatten. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.
Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft wird jetzt gegen die Jugendlichen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Der verletzte Polizeibeamte musste in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. pol

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.