9. Juni 2017

Interessenten können sich ab sofort bewerben

Stadt sucht Polizeihelfer

Die Polizei im Main-Taunus-Kreis und die Stadt Schwalbach wollen erneut freiwillige Polizeihelfer in Schwalbach finden. Interessierte können sich ab sofort an das Ordnungsamt wenden.

Freiwillige Polizeihelfer werden auch gerne als „Nachbarn in Uniform“ bezeichnet und ihre Aufgaben bestehen im Präsenz-zeigen, Beobachten und Melden. Es ist ein hessenweites Angebot: Die Polizei bildet die Polizeihelfer aus und rüstet sie aus, die Kommune bezahlt sie und setzt sie ein.
In Schwalbach ist daran gedacht, künftig vier Polizeihelfer einzusetzen. „Da bei der Polizei in Kürze ein neuer Ausbildungslauf beginnt, hat sich die Stadt entschlossen, die Gelegenheit zu nutzen, und neben der Ordnungspolizei künftig auch auf Polizeihelfer zu setzen. Schwalbacherinnen und Schwalbacher, die interessiert und geeignet sind, bitte ich, sich zu bewerben“, sagt Bürgermeisterin Christiane Augsburger (SPD).
Gesucht werden unbescholtene Bürger, die sich für das Gemeinwohl und die Sicherheit der Allgemeinheit einsetzen möchten. Die Aufwandsentschädigung beträgt sieben Euro in der Stunde. Der Einsatz beträgt 20 Stunden im Monat. Bewerbungsbögen und weitere Informationen dazu gibt es im Ordnungsamt bei dessen stellvertretender Leiterin Silja Ziener-Martin, Telefon 06196/804-169, silja.ziener-martin@schwalbach.de . red

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.