13. Juni 2017

Hoher Sachschaden/Kriminalpolizei ermittelt

Gartenhütte voll ausgebrannt

Heute am frühen Morgen wurden Polizei und Feuerwehr gegen 3.30 Uhr, darüber informiert, dass eine Gartenhütte in der Eichendorffanlage in Flammen steht.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Hütte bereits in Vollbrand, so dass das Feuer zwar rasch unter Einsatz des gesamten Löschzugs der Schwalbacher Feuerwehr gelöscht werden konnte, eine vollständige Zerstörung des Gartenhauses aber nicht mehr verhindert werden konnte. Erschwerend waren zwei in der in Hütte gelagerte Propangasflaschen, die ebenfalls brannten und gekühlt werden mussten. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Derzeit ist noch unklar, warum die Gartenhütte in Brand geraten war. Deshalb hat die Kriminalpolizei in Hofheim die weiteren Ermittlungen übernommen und erbittet Hinweise in dem Fall unter der Rufnummer 06192/2079-0. pol/ffw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.