16. Juni 2017

20 Schwalbacher Jugendliche können zum Jugend-Musikforum

Aus Spaß an der Musik

Beim Jugend-Musikforum rocken junge Musiker die alten Gemäuer der Burg Hohensolms. Foto: Veranstalter

Für die erste Herbstferienwoche laden verschiedene Jugendbildungswerke und Organisationen des Rhein-Main-Gebietes, darunter auch das Jugendbüro Schwalbach, Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren zum vierten Jugend-Musikforum  auf die Burg Hohensolms ein. Bericht mit Video

Vom 9. bis 13. Oktober 2017 dreht sich dort alles rund um das Thema Musik. Bis zu 70 Jugendliche können unter Anleitung von professionellen Musikern Songs komponieren, aufnehmen und abmischen – egal ob Pop, Rock, Punk oder Rap. Es wird viel über Musik gesprochen und diskutiert. Und es wird getanzt: Streetdance, Breakdance und vieles mehr. Neben einem durchgängigen Workshop gibt es auch Unterstützung von Profis im Songwriting oder Gesangscoaching.

Wenn gewünscht, gibt es dazu einen kleinen Einblick in die Aufnahmetechnik sowie Info-Blöcke zu Urheberrechten und Selbstvermarktung via Facebook oder Youtube. Bei alldem steht das Interesse an der Musik im Vordergrund und die Lust daran, sich mit anderen auszutauschen und gemeinsam Dinge auszuprobieren. Instrumentenkenntnisse sind bei den Band-Workshops natürlich von Vorteil. Aber es gibt auch viele Möglichkeiten, die die Beherrschung eines Instrumentes oder auch andere Vorkenntnisse nicht voraussetzen. Im Teilnahmebeitrag in Höhe von 79 Euro sind die Fahrtkosten, Übernachtung mit Verpflegung, Programm- und Workshop-Kosten sowie die pädagogische Begleitung enthalten.
Die Anzahl der Plätze für Schwalbacher Jugendliche ist auf 20 Teilnehmende begrenzt. Anmeldeschluss ist der 22. September 2017. Weitere Informationen und Anmeldungen gibt es bei Ramon Bayer im Jugendbüro (Telefon 804-227) sowie unter www.schwalbach4u.de und www.jugendmusikforum.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.