1. September 2017

Umweltfonds der „Fraport AG“ finanzierte Hinweistafeln für den Waldpark

Neue Schilder für das Arboretum

Stolz präsentieren Elmar Bociek (4.v.r.) als erster Vorsitzender des Fördervereins Arboretum, und Thi Quyen-Thuy Nguyen (4.v.l.), die Leiterin des Umweltfonds der „Fraport AG“, die neuen Hinweisschilder im Arboretum. Foto: Förderverein Arboretum

Am Dienstag trafen sich Vertreter des Fördervereins Arboretum und Hessenforst mit der Leiterin des Umweltfonds der „Fraport AG“, Thi Quyen-Thuy Nguyen.

Der Anlass waren die Schilder, die in den Eingangsbereichen des Arboretums in den vergangenen Jahren aufgestellt worden sind. Diese konnten durch eine Spende aus dem Umweltfonds der „Fraport AG“ finanziert werden.
Seit dem Jahr 2005, dem Gründungsjahr des Fördervereins, hat Fraport mit mehreren tausend Euro zur Gestaltung des Arboretums beigetragen. „Wir bedanken uns bei Fraport für die tatkräftige Unterstützung nicht nur bei der Beschilderung, sondern auch beim Umbau des Waldhauses und bei der Erstellung eines Baumkatasters und sind zuversichtlich, dass sich Fraport weiterhin engagiert“, sagte Sulzbachs Bürgermeister Elmar Bociek, der erster Vorsitzender des Fördervereins ist.
Die neue Beschilderung wurde nötig, da die alten Tafeln aufgrund der Witterung, aber auch aufgrund von Vandalismus in Mitleidenschaft gezogen worden waren. Für die Tafeln ist ein neues Trägersystem gewählt worden, dass aufgrund seiner stabilen Bauweise besser gegen mutwillige Zerstörung geschützt ist.
Alle neuen Tafeln und Schilder im Arboretum haben ein einheitliches Konzept und Erscheinungsbild erhalten und ermöglichen so dem Besucher rasch zu erkennen, in welchem Bereich des Arboretums er sich gerade befindet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.