8. September 2017

Fotoprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren

„Im Fokus: Das Leben“

Im Rahmen der interkulturellen Wochen lädt das Jugendbildungswerk zusammen mit der kommunalen Flüchtlingsarbeit zu einem Fotoprojekt ein.

Jugendliche und junge Erwachsene – mit und ohne Fluchterfahrung – werfen dabei einen Blick auf die Vielfältigkeit des Lebens, betrachten es aus unterschiedlichen Perspektiven und versuchen es mit Hilfe von Kameras abzubilden.
Fotografieren bedeutet dabei zugleich auch Kennenlernen und Begegnen: In der Gruppe sowie in Tandems werden die jeweiligen Lebenswelten mit der Kamera erkundet und die Ergebnisse anschließend in Form einer kleinen Ausstellung präsentiert. Dabei soll der Schwerpunkt weniger auf der Technik als vielmehr auf dem Inhalt liegen. Eigene Kameras sind nicht notwendig, können nach Absprache aber gerne genutzt werden.
Die Kernzeit des Projektes liegt in der zweiten Woche der Herbstferien vom 16. bis 20. Oktober, täglich von 13 bis 17 Uhr. Zur Vorbereitung und zum gegenseitigen Kennenlernen finden am Samstag, 30. September, und am Samstag, 7. Oktober, jeweils von 12 bis 15 Uhr erste Treffen im Jugendbüro am Marktplatz 4 auf der „Rückseite“ des Rathauses statt.
Die Projektleitung liegt bei der Schwalbacher Fotografin Sylvie Bendel, dem Studenten und Hobbyfotografen Simon Seeholzer und Jugendbildungsreferent Achim Lürtzener. Er nimmt auch Anmeldungen unter der Telefonnummer 804-151 oder per E-Mail an achim.luertzener@schwalbach.de entgegen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.