11. Oktober 2017

Schwalbach Senioren verabschiedeten Gisela Spieß als Leiterin des freitäglichen Seniorencafés

Mit viel Freude am Ehrenamt

Hans Ames vom Seniorencafé dankte dessen langjähriger Leiterin Gisela Spieß für ihr großes Engagement. Foto: privat

Ende September wurde Gisela Spieß im Seniorencafé in der Seniorenwohnanlage am Marktplatz als Leiterin verabschiedet. Hans Ames überreichte als Kassenwart zum Abschied eine Orchidee sowie einen Gutschein vom MTZ. Mit langem Applaus bedankten sich die Senioren.

Am 1. Mai 2000 übernahm Gisela Spieß die Leitung des Seniorencafés am oberen Marktplatz. Sie hat in dieser Zeit viel bewegt und ihre Programme wurden von allen Besuchern sehr gelobt. Die Organisation des Cafés war immer gut und der Kuchen war abweckslungsreich. Die Senioren waren immer sehr zufrieden und kamen auch zahlreich zu den Freitagstreffen.
Gisela Spieß wurde am 18. Mai 1930 in Goldberg in Schlesien geboren und mitsamt der Familie nach dem Krieg aus der Heimat vertrieben. Über Umwege kam sie 1986 nach Schwalbach und begann ehrenamtlich zu arbeiten. Einige Stationen davon sind die Aktivhilve, das Kaffee des EVIM und das Seniorencafé.
Für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde Gisela Spieß 2002 am Tag des Ehrenamtes vom Landrat des Main-Taunus-Kreises ausgezeichnet. Von Beruf war Sie Krankenschwester. Nun hat Sie Schwierigkeiten mit den Augen und muss deswegen mit der ehrenamtlichen Tätigkeit aufhören. Ihr Sohn wohnt in Schwalbach und kümmert sich sehr um seine Mutter. Eine Tochter wohnt in Augsburg und schaut ab und zu vorbei.
Gisela Spieß versprach dem Seniorencafé weiterhin treu zu bleiben und nun als Besucher die Atmosphäre zu genießen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.