7. Februar 2018

Handballer vom Westerbach gewinnen im Derby gegen Kronberg

Auf Platz drei vorgerückt

Mit dem Sieg im Derby gegen die MSG Kronberg/Steinbach/Glashütten, rückt die MSG Schwalbach/Niederhöchstadt auf den dritten Tabellenplatz vor und festigt ihre Position im oberen Tabellendrittel.

Der Grundstein für den Sieg wurde schon zu Beginn des Spiels gelegt, als die Handballer vom Westerbach schnell mit 8:3 in Führung gingen. Dieser Vorsprung wurde über die ganze Partie von den Kronbergern nie eingeholt. Selbst wenn die Kronberger zu guten Torchancen kamen, konnten sich die Schwalbach/Niederhöchstädter auf ihre zwei gut aufgelegten Torhüter verlassen. Philipp Uhl und Christian Loew waren der Rückhalt und die MSG.
Zwar schafften es die Nachbarn in der 50. Minute auf ein 25:22, doch einen Ausgleich oder gar die Möglichkeit die Partie zu drehen, waren nicht annähernd möglich. Mit 30:25 fuhren die Westerbacher die zwei wichtigen Punkte ein und konzentrieren sich nun auf die nächste Partie in zwei Wochen gegen Bergen/Enkheim. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.