19. Februar 2018

MSG Schwalbach/Niederhöchstadt gewinnt Auswärtsspiel gegen TV Bergen-Enkheim

Den dritten Platz gesichert

Am Sonntag konnte die MSG Schwalbach/Niederhöchstadt mit dem Sieg gegen den TV Begen-Enkheim mit 24:21 den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga B behaupten.

Nach der anfänglich ausgeglichenen Partie, konnte die MSG sich erst am Ende der ersten Halbzeit mit zwei Toren mit 13:11 absetzen. Diesen Vorsprung konnten die Westerbacher sogar zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 15:11 ausbauen und beließen es bis zum Ende des Spieles bei einem Vorsprung, der nie gefährdet wurde.
Beide Teams glänzten nicht durch entschlossene Abschlussstärke oder konzentrierten Spielaufbau. Die MSG Schwalbach/Niederhöchstadt hatte wenigstens in der Abwehr die Oberhand und fand auch in ihrem Torhüter Philipp Uhl einen sicheren Rückhalt. So konnten die Handballer vom Westerbach die Partie mit 24:21 für sich entscheiden und bereiten sich in dieser Woche auf das Heimspiel, am Sonntag, 25. Februar, um 17.15 Uhr, gegen den punktgleichen Tabellen Zweiten SG Wehrheim/Obernhain vor. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.