17. April 2018

Main-Taunus-Kreis lädt zur Ausstellung über die Geschichte des MTK ein

90 Jahre Kreisgeschichte

Das Kennzeichen MTK löste 1980 das alte Kennzeichen FH ab. Foto: Archiv-MTK

Am Freitag, 20. April, wird um 18 Uhr anlässlich des 90. Geburtstags des Kreises die Ausstellung „Geschichte – Leistung – Perspektive“ eröffnet. Die bereits im Jahr 2003 für das Jubiläum „75 Jahre MTK“ erarbeitete und gezeigte Sammlung von historischen Fakten auf Litfaßsäulen wurde um ein neues Modul ergänzt.

„Die neuen Säulen bilden die Geschehnisse der vergangenen 15 Jahre ab. Es wird aber gleichzeitig – ganz im Sinne des Kreisentwicklungskonzepts MTKZwanzig30 – der Blick in die nahe Zukunft gerichtet“, erklärt Landrat Michael Cyriax. Erster Kreisbeigeordneter und Kulturdezernent Wolfgang Kollmeier würdigt die Ausstellung als umfassenden Blick in den MTK, bei dem man vieles entdecken kann.
Der Eintritt ist frei. Der Kreishistoriker Bert Worbs führt durch die Ausstellung. Bis 31. Mai ist die Ausstellung in der Main-Taunus-Galerie im Landratsamt zu sehen. Öffnungszeiten sind montags bis mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr.
Der Main-Taunus-Kreis wurde am 1. April 1928 gegründet. Seit dieser Zeit hat der Kreis bewegte Zeiten erlebt. Eine Entwicklung, die ausgehend von den Sorgen und Nöten der Weltwirtschaftskrise am Ende der 1920er Jahre, über die Zeit des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges, das „Wirtschaftswunder“ und den demokratischen Neuaufbau Deutschlands direkt in unsere lebendige Gegenwart mit aktuellen Herausforderungen führt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.