8. November 2018

Schwalbach dankte allen Helfern für ihren Einsatz beim Brand im historischen Ortskern

Ein Abend zum Dank

Für ihren unermüdlichen Einsatz beim Brand in Alt-Schwalbach Mitte September bedankten sich der Schwalbacher Magistrat und Bürgermeisterin Christiane Augsburger bei allen Einsatzkräften. Foto: mag

Der Magistrat der Stadt Schwalbach hatte am vergangenen Freitag Feuerwehrleute sowie Mitarbeiter von Rettungsdiensten und Technischem Hilfswerk zu einem Dankes-Abend anlässlich des verheerenden Brandes in Alt-Schwalbach in den großen Saal des Bürgerhauses eingeladen.

In der Nacht vom 14. auf 15. September brannte im historischen Ortskern Schwalbachs ein Wohnhaus mit Nebengebäuden nieder. Rund um die Taunusstraße 16 bedrohte das Feuer mehr als ein Dutzend weiterer Gebäude. Die Schwalbacher Feuerwehr war schnell am Einsatzort und wurde im Laufe der Löscharbeiten unterstützt von zehn Wehren aus Nachbarstädten und -gemeinden sowie von Rettungsdiensten und dem Technischen Hilfswerk. Insgesamt waren in dieser Nacht fast 200 Einsatzkräfte aktiv.
Um sich bei ihnen allen zu bedanken, hatte der Magistrat zu einem Abend ins Bürgerhaus eingeladen. Bürgermeisterin Christiane Augsburger begrüßte die Gäste, Stadtbrandinspektor Marco Richter fasste in kurzen Worten den Ablauf des dramatischen Geschehens zusammen. Danach begann der gemütliche Teil des Abends als kleiner Dank an alle, die zur Rettung Alt-Schwalbachs beigetragen hatten. red

Schreibe einen Kommentar