8. Januar 2019

SCS Schwalbach startet das Jahr 2019 mit einem Anfängertauchkurs

Tauchen im Verein

Der SCS Schwimmclub Schwalbach Taunus feierte 2018 sein 50-jähriges Vereinsbestehen. Foto: SCS

Der SCS Schwimmclub Schwalbach startet 2019 mit einem Anfängertauchkurs in sein 51. Vereinsjahr– dem Grundtauchschein. Dazu findet am Dienstag, 22. Januar, um 20 Uhr im Clubhaus des Vereins im Westring.

Teilnehmen können alle ab 14 Jahren, die schon immer davon geträumt haben, schwerelos über Korallenriffe zu schweben und die Unterwasserwelt zu erkunden. Anmeldung werden per E-Mail an info-neu@scs-schwalbach.de entgegen genommen.
Absolviert man die Theorieeinheiten sowie Praxisübungen im Schwimmbad und schließlich die geforderten Tauchgänge im Freigewässer, erhält man einen überall anerkannten Tauchschein mit dem man bei jeder Tauchbasis weltweit Tauchgänge durchführen kann. Einzige Voraussetzung für den Tauchkurs ist eine vom Arzt bestätigte Tauchtauglichkeit.
2018 beging der SCS Schwimmclub Schwalbach mit einem großen Fest sein 50-jähriges Vereinsjubiläum. Natürlich wurde standesgemäß auch unter Wasser gefeiert – mit einem Schatztauchevent.
Der SCS Schwimmclub Schwalbach ist mit über 160 Mitgliedern der größte Tauchverein im Main-Taunus-Kreis. Neben dem Training werden ganzjährig Tauchfahrten organisiert: in ganz Deutschland, ans Mittelmeer, Ägypten oder in tropische Gewässer. Den Mitgliedern steht im Clubhaus in Schwalbach Leihausrüstung und eine Füllstation (Kompressor) für Tauchflaschen zur Verfügung. Der Verein bildet alle Ausbildungsstufen vom Anfänger bis zum Tauchausbilder nach den Standards des Verbands Deutscher Sporttaucher und dem Weltverband CMAS aus.
Jugendarbeit wird im SCS groß geschrieben. So trainieren bis zu 20 Kinder und Jugendliche ab neun Jahren regelmäßig in der Jugendtauchgruppe des Vereins und absolvieren Kindertauchsportabzeichen. red

Schreibe einen Kommentar