27. Februar 2019

Film im Bürgerhaus

„Schwabenkinder“

Am Freitag, 15. März, geht die Reihe „Filme aus aller Welt“ mit „Schwabenkinder“ weiter.

Beginn ist um 19 Uhr in Raum 7+8 im Bürgerhaus. Der Eintritt kostet fünf Euro. Der Film spielt in Tirol im Jahre 1908. Kaspar kehrt nach 20-jähriger Abwesenheit in seine Tiroler Heimat ans Sterbebett seines Vater zurück und erzählt ihm von seinem Schicksal als „Schwabenkind“. Als Bub wurde er vom Vater gezwungen, sich zusammen mit anderen bettelarmen Kindern über tiefverschneite Hochgebirgspässe nach Ravensburg durchzukämpfen, um dort auf dem Kindermarkt als Arbeitskraft verkauft zu werden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.