1. April 2019

Der Vorstand der Turngemeinde Schwalbach wurde auf der Jahreshauptversammlung bestätigt

Zahlreiche Urkunden und Ehrungen

Vier Frauen (vordere Reihe), sind aufgrund ihrer 50jährigen Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt worden und zukünftig beitragsfrei. Dahinter präsentieren sich die ausgezeichneten Übungsleiterinnen und Sportler. Foto: TGS

Am vergangenen Mittwoch wählten 80 Mitglieder der Turngemeinde Schwalbach (TGS) auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung erneut das bewährte Vorstandsteam für weitere zwei Jahre und verstärkten es zusätzlich mit neuen Bereichsleitungen in der Turnabteilung.

Aktuell zählt die TGS mehr als 1.700 Mitglieder. Große Veränderungen bei den Wahlen der Vorstandsmitglieder und Abteilungsleitungen wurden nicht erwartet. Die Turnabteilung mit über 1.200 Mitgliedern erhält eine Untergliederung in vier Bereiche, wobei die Bereichsleitungen zu Stellvertretern der Abteilungsleitung hinzu gewählt wurden.
Das Kinderturnen bis sechs Jahre leitet Dorothea Fließbach, den Breiten- und Wettkampfsport ab sechs Jahre leitet Gitta Schill. Für den Bereich Fitness- und Freizeitsport ist Christa Ginskei verantwortlich und für den Bereich Gesundheitssport Patricia Hoerschelmann.
Kurt Kreyling, erster Vorsitzender, eröffnete und begrüßte alle Mitglieder, den Ehrenvorsitzenden Wolfgang Specht, Ehrenmitglieder sowie Abteilungs- und Übungsleiter, besonders den Vorsitzenden des Turngau Main-Taunus, Hans-Joachim Geiger, den Stadtverordneten Alexander Immisch und das Magistratsmitglied Peter Königshausen.
Der Verein für Leistungs-, Freizeit- und Gesundheitssport hat seine Position im sportlichen Umfeld behauptet. Alle Schul- und Kindergartenkooperationen sind weiter erfolgreich und die Gruppe Moment, in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk, findet Zuspruch.
Vier Ernennungsurkunden zur Ehrenmitgliedschaft wurden vom Ehrenvorsitzenden Wolfgang Specht ausgehändigt an Annette Aschenbrenner, Marianne Ames, Regina Matzke und Anna Weckert. Urkunden mit Anstecknadeln in Bronze für verdienstvolle und herausragende Trainertätigkeiten erhielten aus der Hand des Turngauvorsitzenden Hans-Joachim Geiger: Christa Ginskei und Kerstin Baran, sowie Ralf Roßmanith, der leider erkrankt war.
Eine besondere Auszeichnung vom Deutschen Turner Bund mit Urkunde und Anstecknadeln in Bronze erhielt Anna Weckert für 50 Jahre Übungsleitertätigkeiten im Gesundheitssport. Ulrike Kocanda erhielt vom Hessischen Leichtathletikverband die Urkunde mit Anstecknadel in Bronze für ihre langjährige Übungsleitertätigkeiten.
Vereinsehrungen erhielten für herausragende Leistungen, 14 Sportler über 16 Jahre, sowie zehn Sportler der Judo-Mannschaft und drei Turnerinnen der Gerätturnmannschaft. 37 Kinder und Jugendliche aus vier Abteilungen bis 16 Jahre erhielten Vereinsehrungen bereits am 24. März.
Beim Rückblick auf das vergangene 131. Vereinsjahr hat die Turngemeinde Schwalbach ihre Position im Schwalbacher Umfeld behauptet. Eine Bewertung und Einschätzung der gegenwärtigen Situation wird bei einem Übungsleitertreffen am Samstag, 6. April, anhand einer Vergleichsstudie des Landessportbundes Hessen mit Vereinen im Umfeld ausgewertet.
Mehr als 200 Sportler haben im heißen Sommer 2018 beim Stadion-Angebot, je zwei Stunden montags und dienstags Abend, das Deutsche Sportabzeichen erworben und das nahe gelegene Naturbad diente nicht nur der Abkühlung, sondern als Sportstätte.
Am 10. März fand die erste Volleyball Stadtmeisterschaft erfolgreich in der Sporthalle der Albert-Einstein-Schule statt. Anlässlich des Welt-Yoga-Tages bietet die TGS am Freitag, 21. Juni, eine Yoga-Stunde mit dem Trainer, Herrn Das, an. Im Anschluss wird vom Verein eine „Schwalbacher Woche des Sports“ unter dem Motto „Kampf dem Bewegungsmangel“ durchgeführt. Mit Start frei für das Deutsche Sportabzeichen 2019, sowie Schnuppern in allen Übungsstunden. Den Schluss- und Höhepunkt soll der elfte Schwalbacher Volkslauf am Sonntag, 30. Juni, setzen.
Den Kassenbericht des Jahres 2018 hat Helga Lenk vorgetragen und den Vorstandsmitgliedern wurde Entlastung erteilt. Zu Vorstandsmitgliedern wurden gewählt: Erster Vorsitzenden ist wieder Kurt Kreyling. Zu seinen Stellvertretern wurden die sechs Abteilungsleiter gewählt: Gitta Schill – Turnen, Axel Rücker – Leichtathletik, Klaus Kauselmann – Handball, Jürgen Fink – Volleyball, Pascal Papakostas – Basketball und Dieter Bacher – Budo. Helga Lenk und Arno Bachmann sind für die Finanzen zuständig. Zur Jugendwartin wurde Tamara Schlenker gewählt. Für die Verwaltung sind Tina Pasqual und ihr Stellvertreter Axel Hoerschelmann zuständig. Fachvertreter Senioren ist Annette Aschenbrenner, Fachvertreter für Frauen sind Monika Gernet und Brunhilde Sevincer sowie Fachvertreter Bau, Haus- und Grundstücksverwaltung sind Sascha Jerger und Winfried Holz. Claudia Nauheim, Manfred Bacher und Larsen Prekopio-Matthes sind die Kassenprüfer für die Rechnungsjahre 2019/2020. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.