12. April 2019

Bauarbeiten an der Conti-Kreuzung

Ampeln gehen aus

An der „Conti-Kreuzung“ werden zu Beginn der Osterferien am morgigen Samstag von 8 bis 16 Uhr sowie am 15. und 16. April jeweils von 9 Uhr bis 15.30 Uhr die Ampeln ausgeschaltet.

Grund sind Arbeiten von Hessen Mobil. An der Kreuzung sollen die Induktionsschleifen für die Linksabbiegerspuren eingebaut und der Austausch des Signal-Steuergeräts vorgenommen werden. Bis Dienstagabend muss die Ampelanlage vollständig abgeschaltet werden.
Dabei soll der Verkehr an der Kreuzung nur über die vorhandene Vorfahrtsregelung abgewickelt werden. Die Fahrspuren werden nacheinander aus den verschiedenen Verkehrsrichtungen eingeengt oder zusammengelegt. Es sollen aber alle Verkehrsrichtungen und Abbiegemöglichkeiten gewährleistet sein.
Da an diesen vier Tagen auch für den Fußgänger- und Radverkehr keine ampelgeregelte und sichere Überquerungsmöglichkeit über die „Conti-Kreuzung“ gewährleistet ist, werden die Geh- und Radwege schon vor der Kreuzung abgesperrt und die Fußgänger und Radfahrer über die vorgelagerten Fußgängerampeln und Unterführungen um die Kreuzung herumgeleitet. red

Schreibe einen Kommentar