16. April 2019

TC Schwalbach erhält Fördermittel vom Kreis für die Umrüstung seiner Hallenbeleuchtung

121.000 Euro für Sportler

Landrat Michael Cyriax (rechts) übergab die Förderbescheide an acht Sportvereine aus dem Main-Taunus-Kreis zur Unterstützung von deren Bauvorhaben. Foto: MTK

Mit insgesamt rund 121.000 Euro fördert der Main-Taunus-Kreis Bauvorhaben von acht Sportvereinen. Auch der Schwalbacher Tennisclub erhält Fördergeld für den Umbau seiner Hallenbeleuchtung.

Wie Landrat Michael Cyriax bei der Übergabe der Bewilligungsbescheide an Vereinsvertreter sagte, werden damit Arbeiten an diversen Sportstätten unterstützt. Gefördert werden Vereine aus Hofheim, Hattersheim, Eppstein, Schwalbach, Bad Soden, Kelkheim, Kriftel und Liederbach. „Leistungsfähiger Sport gehört zu den tragenden Säulen im Leben unserer Kommunen und des Kreises insgesamt“, erklärte Michael Cyriax. Übergeben wurden die Bescheide auf dem Gelände des Fußballclubs Eddersheim.
Mit dem Geld wolle der Kreis die Vereine nicht nur dabei unterstützen, beste bauliche Voraussetzungen für sportlichen Erfolg zu haben, erläuterte der Landrat. Damit stärke er auch das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen: „Ohne das wären die sportlichen Erfolge der Clubs nicht denkbar“.
Unterstützungen erhalten neben dem Tennisclub TC Schwalbach für die Umrüstung der LED-Hallenbeleuchtung auch der Tennisclub Blau-Weiss Bad Soden, der eine Traglufthalle bauen will, sowie noch sechs weitere Vereine aus dem Main-Taunus-Kreis. In alle Bauvorhaben investieren die Vereine zusammengerechnet rund 1,2 Millionen Euro.
„Die Projekte zeigen, wie vielfältig der Sport im Main-Taunus-Kreis ist“, meinte Michael Cyriax. „Wer sich sportlich betätigen will, findet nahezu in jeder Sportart ein Angebot. Wie die Sportler selbst sei auch der Kreis „immer in Bewegung“. Er werde die Vereine weiter unterstützen, um mit hochwertigen Sportanlagen gleichzeitig den Kreis insgesamt als Standort zu stärken.
Wie der Landrat erklärte, werden die Sportvereine im Kreis regelmäßig auf vielfältige Weise unterstützt – nicht nur beim Bau von Sportstätten, sondern zum Beispiel auch in der Jugendarbeit. Jedes Jahr schüttet der Kreis den Angaben zufolge durchschnittlich rund 250.000 Euro an die Vereine aus. Hinzu kämen die Kreisinvestitionen in die Schulturnhallen, die von den Vereinen kostenlos genutzt werden dürften. red

Schreibe einen Kommentar