17. April 2019

15jähriger Schwalbacher schubst 21-Jährige ins Gleisbett

Junge Frau verletzt

Am Bahnhof Eschborn-Niederhöchstadt kam es am frühen Sonntagmorgen zwischen zwei Personengruppen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung.

Ein 15jähriger Jugendlicher aus Schwalbach traf mit seinen zwei Freunden auf die 21jährige Bürgerin aus Kronberg, welche mit ihrer Freundin im Bereich des Bahnhofes wartete. Der Schwalbacher habe versucht mit der späteren Geschädigte zu flirten, während diese versuchte ihn verbal abzuwehren.
Daraufhin beleidigte der 15jährige die Geschädigte. Plötzlich sei er dann auf die Geschädigte zugegangen und habe sie gewürgt. Es sei dann zu einer Rangelei gekommen bei der die Geschädigte ins Gleisbett geschubst wurde. Aus diesem konnte sie eigenständig hinausklettern. Die Geschädigte wurde bei dem Angriff leichtverletzt. Auch der Beschuldigte verletzte sich leicht. pol

Schreibe einen Kommentar