17. April 2019

Die Sulzbacher und Sodener Straße sind am 1. Mai fas sechs Stunden lang gesperrt

Radrennen durch Schwalbach

Bei der Austragung des 58. Radrennens „Eschborn-Frankfurt Der Radklassiker“ wird es, wie auch in den vergangenen Jahren, in weiten Teilen des Main-Taunus-Kreises und des Hochtaunuskreises zu Verkehrsbehinderungen kommen. Für Schwalbach heißt das, dass der Streckenabschnitt im Verlauf der Sulzbacher und der Sodener Straße wegen der Durchfahrten der Velotouren über 87 Kilometer und 100 Kilometer, der Junioren, der U 23 und der Elite ungefähr zwischen 10.25 Uhr und 16 Uhr durchgängig gesperrt wird.

Die Anlieger dieser beiden besonders betroffenen Straßen sowie der angeschlossenen Wohngebiete Europaring/Yarmstraße/Olkuszstraße und Hofheimer Straße/Karlsbader Straße/Breslauer Straße/Waldstraße sollten ihre Autos anderweitig abstellen, sofern sie in diesem Zeitraum mit dem Fahrzeug wegfahren möchten.
Die Ausfahrt aus Schwalbach – und natürlich auch die Anfahrt nach Schwalbach – ist über die Limesspange (L3014) innerhalb dieses Zeitraums ebenfalls nicht möglich. Auf der L 3005 Richtung Eschborn muss sogar schon ab 8 Uhr mit Straßensperrungen gerechnet werden. Lediglich durch das Gewerbegebiet Eschborn-Süd ist – mit kurzen Unterbrechungen – ganztägig eine Umgehung des gesperrten Streckenbereichs möglich.
Die Umleitung zur A 66 erfolgt dann über die Eschborner Straße in Schwalbach in Richtung Eschborn, geradeaus über die Brücke und durch den Kreisverkehr und die Schwalbacher Straße bis zum Bahnhof Eschborn. Von dort aus geht es direkt vor den Bahngleisen nach rechts in die Berliner Straße, über den neuen Kreisel geradeaus in die Hamburger Straße, weiter in die Frankfurter Straße und am Baumarkt „Hellweg“ vorbei zur A66. Diese Route ist natürlich auch in umgekehrter Richtung möglich.
Das Ordnungsamt stellt für Ortsunkundige einen entsprechenden Umleitungsplan zur Verfügung. Da die Nachbarkommunen Eschborn, Kronberg, Sulzbach, Steinbach sowie Frankfurt und der Vordertaunus ebenfalls von Straßensperrungen betroffen sind, muss insgesamt bereits ab 9.15 Uhr mit erheblichen Behinderungen gerechnet werden. Wer einen kleinen Fußweg nicht scheut, kann sein Fahrzeug auch am Vorabend in Bad Soden abstellen. Hier führt das Radrennen in diesem Jahr nicht hindurch, so dass von dort aus die Zufahrt über die Alleestraße und die Niederhofheimer Straße auf die B8 möglich ist.
Am besten „fährt“ man an diesem Tag jedoch, indem man es den Sportlern gleichtut: mit dem Fahrrad. Wer nähere Informationen zum Radrennen erhalten möchte, kann im Internet unter www.eschborn-frankfurt.de fündig werden. Ebenso wird vom Veranstalter eine Servicehotline für Fragen rund um das Rennen und die Streckensperrungen eingerichtet sowie eine entsprechende App. Die Schwalbacher Bevölkerung wird um Verständnis für die Behinderungen gebeten und eingeladen, das sportliche Ereignis gemeinsam mit den vielen Radsportfans an der Tankstelle Steier in der Sulzbacher Straße live zu verfolgen. Für Speis’, Trank und gute Stimmung ist dort gesorgt.
Abschließend bittet das Ordnungsamt darum, eventuellen Unmut über die Veranstaltung nicht an den ehrenamtlich tätigen Streckenposten, Feuerwehrleuten und den Ordnungspolizisten auszulassen. Diese sind weder Organisatoren noch Veranstalter des Rennens. Sie sorgen lediglich für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. red

Schreibe einen Kommentar