30. April 2019

Grüne starten zum dritten Mal den Kartoffelwettbewerb

Wer hat die dicksten Kartoffeln?

Auch Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche versuchte im vergangenen Jahr ihr Glück beim Schwalbacher Kartoffelwettbewerb. Foto: B90/Die Grünen

Der Kartoffelwettbewerb der Schwalbacher Grünen startet am Samstag, 4. Mai in die dritte Runde. Eröffnet wird die Pflanzaktion vom Europaabgeordneten Martin Häusling.

Bereits zum dritten Mal geht es für die Teilnehmer darum, aus einer einzelnen Kartoffel, die in einen Eimer gesetzt wird, durch gute Pflege bis zum Erntefest im September die gewichtigsten Nachkommen zu produzieren. Im vergangenen Jahr hatten 120 urbane Gärtner um die Krone gekämpft.
Wie immer stellen die Grünen Eimer, Erde, Dünger und natürlich die Saatkartoffel. Die bringt dieses Jahr der Europaabgeordnete und Grünen-Spitzenkandidat Martin Häusling aus Nordhessen mit. Der Biobauer wird den Wettbewerb auch persönlich eröffnen. „Ich freue mich schon darauf, bei dieser Gelegenheit mit den Schwalbacherinnen und Schwalbachern ins Gespräch zu kommen“, so Martin Häusling, der im Anschluss am Infostand der Grünen zu Fragen Europas Rede und Antwort stehen wird. „Dabei soll es nicht nur um Kartoffeln gehen.“ Außer Martin Häusling haben noch Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche und Hessens jüngster Landtagsabgeordneter, Lukas Schauder, ihre Teilnahmen angekündigt.
Darüber hinaus wollen die Schwalbacher Grünen dieses Jahr zum Thema Stadtgrün informieren. „Anhand von Balkon- und Gartenblumen wollen wir sehr praktisch für bienenfreundliche Pflanzen werben“, so Katja Lindenau, die dieses Jahr die Veranstaltung federführend organisiert. Außerdem wird Material und Anleitung zum Bau von Insektenhotels bereit stehen. Last but not least wird der in Schwalbach ansässige „Biketempel“ seine E-Bikes und Lastenfahrräder vor Ort für Probefahrten anbieten.
Der Pflanztag beginnt am 4. Mai um 10 Uhr auf dem Schwalbacher Marktplatz. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.