15. Mai 2019

RMV bietet am 26. Mai das Einzelticket als Tageskarte

Sonderangebot zur Europawahl

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) will auf die Europawahl aufmerksam machen und ein Zeichen setzen. Am Tag der Europawahl am Sonntag, 26. Mai, gilt der Einzelfahrschein automatisch als Tageskarte.

Über Plakate in den S-Bahnen, die Informationsdisplays der RMV-Automaten an den Bahnhöfen und die RMV-App ruft der Verkehrsverbund seine Fahrgäste auf, wählen zu gehen und sich für Europa zu entscheiden. „2,5 Millionen Fahrgäste verschiedenster Nationen fahren jeden Tag mit den Bussen und Bahnen des RMV. Genau so vielfältig wie unsere Kunden ist unsere tägliche Arbeit. Unter unserem Dach koordinieren wir die Fahrtangebote von 160 Partnern, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Vom kleinen, lokalen Busunternehmen bis zur Deutschen Bahn ermöglichen alle gemeinsam einen leistungsstarken Nahverkehr und der RMV sorgt für den einheitlichen Tarif – wir leben hier also jeden Tag Europa im Kleinen“, sagt RMV- Geschäftsführer Prof. Knut Ringat.
Doch ein starkes Europa im Großen brauche auch eine hohe Wahlbeteiligung und Menschen, die die europäischen Werte leben. „Deshalb wollen wir alle in unserem Gebiet dazu aufrufen, zur Wahl zu gehen und sich für Europa einzusetzen“, meint der RMV-Geschäftsführer.
Das Angebot gilt für alle Einzelfahrkarten, die am 26. Mai erworben werden, und berechtigt an diesem Tag zu beliebig vielen Fahrten im jeweils gewählten Gültigkeitsbereich. Die Aktion gilt für alle Fahrten innerhalb des RMV-Gebiets ausschließlich der Übergangstarifgebiete. red

Schreibe einen Kommentar