21. Mai 2019

Bildungsreise für Jugendliche in den Südosten Englands

Britischen Lifestyle erleben

Am Beginn der Sommerferien, vom 28. Juni bis 7. Juli, lädt das Jugendbildungswerk Schwalbach mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Schule Jungen und Mädchen im Alter von 13 bis 16 Jahren zu einer Bildungsreise in den Südosten Englands ein.

Die Unterbringung und Verpflegung in Gastfamilien ermöglicht einen unmittelbaren Einblick in das britische Familienleben und tagsüber lädt ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm dazu ein, den Südosten Englands zu erkunden, die englische Geschichte, Kultur und Gegenwart kennenzulernen sowie ganz nebenbei die eigenen Englischkenntnisse zu trainieren. Die Hin- und Rückreise nach Folkestone erfolgt als Nachtfahrt mit eigenem Reisebus und Fähre.
Folkestone ist auch das Reiseziel der beliebten Englandfahrten der Friedrich-Ebert-Schule und ein idealer Ausgangsort für zahlreiche Ausflüge, wie zum Beispiel nach Canterbury, zu den Schmugglerhöhlen von Hastings und natürlich nach London. Das genaue Programm wird gemeinsam mit den teilnehmenden Jugendlichen bei einem Vortreffen festgelegt und lässt somit Raum, eigene Ideen und Wünsche einzubringen.
Die Reise wird von Achim Lürtzener vom Jugendbildungswerk, Silke Meinke von der Friedrich-Ebert-Schule sowie einer weiteren Betreuungsperson begleitet. Teilnehmen können Schwalbacher Jugendliche sowie Jugendliche, die eine Schwalbacher Schule besuchen, im Alter von 13 bis 16 Jahren. Aufgrund der auf 24 Jugendliche begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen die Veranstalter eine möglichst zeitnahe Anmeldung.
Der Teilnahmebeitrag, in dem Fahrtkosten, Übernachtung mit Vollverpflegung in den Gastfamilien, Eintritte und sonstige Programmkosten sowie die pädagogische Betreuung enthalten sind, liegt bei 200 Euro und kann im Einzelfall auf Antrag ermäßigt werden. Dieses Angebot, das insbesondere auch Jugendlichen aus finanzschwachen Familien offen steht, wird durch die großzügige finanzielle Unterstützung des Lions Club Vortaunus, des Vereins Kindertaler, des Arbeitskreises Städtepartnerschaft Yarm sowie der Taunus-Sparkasse ermöglicht.
Anmeldeflyer und weitere Informationen gibt es bei Achim Lürtzener vom Jugendbildungswerk unter der Telefonnummer 804-151 oder bei Silke Meinke von der Friedrich-Ebert-Schule sowie unter www.schwalbach4u.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.