21. Mai 2019

Der Marokkanische Kulturverein lädt zur gemeinsamen Feier zum Ende des Ramadans ein

Fastenbrechen

Noch bis zum 4. Juni dauert für rund 1,6 Milliarden Muslime weltweit der Fastenmonat Ramadan. Der Marokkanische Kulturverein Schwalbach lädt auch in diesem wieder alle Schwalbacher zu einer Feier anlässlich des Fastenbrechens ein.

Der Ramadan ist für gläubige Muslime eine außerordentlich wichtige und emotionale Angelegenheit. Er ist der neunte Monat des islamischen Mondkalenders. In ihm wurde der Überlieferung nach der Koran – das heilige Buch der Muslime – herabgesandt. Das Fasten ist als eine der fundamentalen fünf Säulen eine Pflicht für jeden Muslim, der die Geschlechtsreife erreicht hat und von seiner gesundheitlichen Verfassung her dazu in der Lage ist, den Monat Ramadan fastend zu verbringen. Muslime beginnen das Fasten in den Tagen des Ramadan ab der Morgendämmerung und brechen es mit dem Sonnenuntergang, vorzugsweise mit Datteln oder Milch und einer Suppe.
Allerdings bedeutet das Fasten weitaus mehr als nur der Verzicht auf Essen und Trinken. Vielmehr gibt es eine tiefgründige Dimension, auf die die linguistische Bedeutung des Wortes Fasten hinweist. So bedeutet der arabische Begriff „Saum“ Enthaltsamkeit im umfassenden Sinne. Dies bezieht sich beispielsweise auf das Unterlassen schlechter Handlungen, denn gerade in diesem gesegneten Monat ist es von besonderer Bedeutung, vermehrt gute Handlungen zu vollziehen, Bedürftigen durch Spenden zu helfen, seinen Mitmenschen gegenüber barmherzig zu sein und ein friedvolles Miteinander zu pflegen. Aufrichtige, gottesdienstliche Handlungen und das damit verbundene Hoffen auf Vergebung durch den Schöpfer stehen im Monat Ramadan im Vordergrund. Fasten bedeutet somit nicht nur Verzicht auf Nahrung, sondern auch eine innere, charakterliche Reinigung.
Das Ende des Fastenmonats Ramadan wird mit dem Fest des Fastenbrechens, welches in der Regel drei Tage andauert, begangen. Familie und Freunde kommen zusammen und beschenken sich gegenseitig. Der Marokkanische Kulturverein lädt am Freitag, 24. Mai, um 20.30 Uhr in seine Räume am Mittelweg zum gemeinsamen Fastenbrechen ein. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautet „Gemeinschaft vereinen und Beziehungen stärken“. Der Marokkanische Kulturverein bittet um Anmeldungen per E-Mail an mkv.schwalbach@gmail.com . red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.