4. Juni 2019

Immer mittwochs um 15.15 Uhr wird Kindern ab fünf Jahren Bilderbücher vorgelesen

„Treffpunkt Lesetreppe“

Unter dem Motto „Treffpunkt Lesetreppe“ lädt die Stadtbücherei auch im Juni wieder Kinder ab fünf Jahren zum Vorlesenachmittag ein. Dieser findet immer mittwochs um 15.15 Uhr statt.

Die „Juni-Lesetreppe“ startet am Mittwoch, 5. Juni, mit der Bilderbuchgeschichte „Pfoten hoch“ von Catharina Valckx. Billys Papa ist ein gefährlicher Gangster. Mit seinem Sohn ist er nicht zufrieden, denn Billy ist viel zu nett. Also muss er mit seinem Papa üben, und da heißt es dann: „Pfoten hoch“. Doch Billys erstes „Opfer“ ist ausgerechnet der Regenwurm Hanspeter.
„Funkel, der kleine Fisch in Gefahr“ ist eine Geschichte von Paul Kor, die am Mittwoch, 12. Juni, erzählt wird. Im Meer, auf dem Weg zu seinem Freund, dem großen Wal, hat Funkel ein ähnliches Tier gesehen. Und nun braucht der kleine Fisch dringend Hilfe.
Am Mittwoch, 19. Juni, steht „Frida Kahlo und ihre Tiere“ von Monica Brown auf dem Veranstaltungsprogramm. In diesem Bilderbuch über die mexikanische Künstlerin tauchen viele ihrer Haustiere in den Bildern auf.
Das Kamishibai-Tischtheater öffnet sich am Mittwoch, 26. Juni, für das bekannte Märchen der Brüder Grimm: „Schneewittchen“.
Am Dienstag, 11. Juni, ist die Stadtbücherei wegen des Betriebsausflugs der Stadtverwaltung geschlossen. red

Schreibe einen Kommentar