24. Juni 2019

Schwalbacher Geschwisterpaar überzeugt im vielseitigen Jahn-Mehrkampf

Turnen, Laufen und Schwimmen

Jana und Daniel Stuhlmann kämpften erfolgreich um die Hessenmeisterschaft und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Foto: privat

Bei den Hessischen Mehrkampf-Meisterschaften, die am vergangenen Samstag im Rahmen des Hessischen Landesturnfests in Heppenheim/Bensheim/Lorsch ausgetragen wurden, konnten die beiden Schwalbacher Geschwister Jana und Daniel Stuhlmann in ihren Altersklassen im Jahn-Mehrkampf überzeugen.

Das Geschwisterpaar sicherte sich einen Hessenmeister- und einen Vizemeistertitel und konnte sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Nachdem beide Schwalbacher bereits am 25. Mai in Kronberg im Jahn-Mehrkampf Gaumeister wurden, erkämpften sich beide nun weitere Erfolge.
Daniel Stuhlmann startete für den TV Weißkirchen in der Alterklasse 14/15 Jahre und damit im Jahn-Sechs-Kampf. Er turnte zuverlässig am Parallelbarren und am Boden, sprintete 100 Meter und baute seine Führung im Kugelstoß aus. Anschließend überzeugte Daniel beim Wasserspringen vom 1-Meter-Brett mit Salto rückwärts gestreckt und Schraubensalto rückwärts und wurde nach dem abschließenden 50-Meter-Zeitschwimmen Hessischer Meister. Mit über 51 Punkten erreichte Daniel die A-Qualifikation für die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften, die im September in Eutin/Enkheim/Lemgo stattfinden.
Jana Stuhlmann nahm dieses Jahr zum ersten Mal am Jahn-Neun-Kampf teil und startete in der Alterklasse 18/19 Jahre für den MTV Kronberg. Im Jahn-Neun-Kampf absolvierte sie die turnerischen Disziplinen Sprungtisch, Stufenbarren und Bodenturnen sowie in der Leichtathletik 100-Meter-Lauf, Weitsprung und Kugelstoß. Im schwimmerischen Bereich startete Jana im Wasserspringen und wurde mit besonders schnellen Zeiten im 25-Meter-Streckentauchen und 100-Meter-Schwimmen Hessische Vizemeisterin. Jana holte mit über 75 Punkten die B-Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.
Der Jahn-Mehrkampf stellt neben der sportlichen Vielseitigkeit auch organisatorische Herausforderungen an die Athleten und die Trainingsgestaltung und erfordert viel Kooperation. Das Turntraining führen Jana und Daniel in ihren Vereinen in Kronberg und Weißkirchen durch, das Leichtathletiktraining findet bei Axel Rücker bei der TG Schwalbach statt. Wasserspringen, Schwimmen und Tauchen trainieren die beiden Jahnkämpfer privat in den öffentlichen Schwimmbädern der Umgebung und im Naturbad Schwalbach. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.