16. Juli 2019

Ausstellung öffnet nach Sommerpause wieder

„Lebenspfade – Polen in Rhein-Main“

Nach der Sommerschließung des Bürgerhauses wird die Ausstellung „Lebenspfade -Polen in Rhein-Main“ am Montag, 22. Juli, mit einem Film und Gespräch wieder geöffnet.

Ab 19.30 Uhr werden im Ausstellungsraum und Gruppenraum 7+8 im Bürgerhaus Ausschnitte aus dem Film „Die Pakete der Solidarność“ gezeigt und das Buch „Als Schmuggler für die Solidarność unterwegs“ vorgestellt. Anschließend gibt es Zeitzeugengespräche mit Manfred Mack, Dr. Uwe Arndt und Günter Pabst. Der Eintritt ist frei. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.