3. September 2019

Zweites koreanisches Kulturfestival auf dem unteren Marktplatz

Fernöstliches Spektakel

Bei der Premiere des koreanischen Kulturfestivals im vergangenen Jahr wurde eine aufwändige Hochzeitszeremonie gezeigt. Archivfoto: Rautert

Zum zweiten Mal findet am Sonntag, 8. September, ein großes koreanisches Kulturfestival in Schwalbach statt – erstmals im Rahmen des Interkulturellen Marktplatzfestes.

Bereits um 11 Uhr eröffnet der südkoreanische Generalkonsul in Frankfurt Keum Chang-Rok das Festival, das rund um den unteren Marktplatz stattfinden wird. Bis 18 Uhr präsentiert dort dann der Verein „MunYeWon“ die koreanische Kultur.
Dem Verein, der seinen Sitz am Marktplatz 12 im „Bunten Riesen“ hat, geht es darum, der deutschen Bevölkerung die traditionelle koreanische Kultur näher zu bringen. Dazu zählen die prachtvollen koreanischen Gewänder genauso wie die besondere Bedeutung des grünen Tees und natürlich auch das koreanische Essen.
Auf dem Programm stehen während des ganzen Tages zahlreiche Erlebnisveranstaltungen, bei denen die Besucher auch selbst mitmachen können. So werden wertvolle koreanische Kleider gezeigt und die Kunst des Hanji, bei der aus Papier Möbel und Objekte hergestellt werden. In Sachen Papierkunst gibt es noch einen weiteren Höhepunkt: ein echter koreanischer Papierschöpfer wird auf dem Marktplatz Papier herstellen.
Spielerisch geht es bei Yut-Nori zu, einem typisch-koreanischen Gesellschaftsspiel. Und wer beim Fußball geschickt mit einem Ball jonglieren kann, der sollte am Jegi-chagi-Turnier teilnehmen. Dabei gilt es eine Art Federball möglichst lange und möglichst kunstvoll in der Luft zu halten.
Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an koreanischen Spezialitäten und auch der berühmte grüne Tee aus dem fernöstlichen Land sowie Lotus-Tee kann probiert werden.
Der Eintritt zum koreanischen Kulturfestival und zu allen Workshops und Vorführungen ist wie zum gesamten Interkulturellen Marktplatzfest frei. red

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.