10. September 2019

Schwalbacher Grüne laden am Sonntagnachmittag wieder zum Kartoffelfest ein

Wer hat die schwerste Kartoffel?

Die Schwalbacher Grünen laden am kommenden Sonntag, 15. September, zum Erntefest am Marktplatz ein. Ab 17 wird gesiebt, gewogen und gefeiert.

Bereits im dritten Jahr veranstalten die Schwalbacher Grünen ihren Kartoffelwettbewerb mit wachsendem Zuspruch. Die Teilnehmerzahl stieg stetig an. Bereits im Juni diesen Jahres hatten die Grünen aber absehbare Ernteeinbußen verkünden müssen: Eine merklich Anzahl von Saatkartoffeln war in ihren Zehn-Liter-Eimern nicht angegangen. Den Spaß am Mitmachen ließen sich die Schwalbacher dennoch nicht nehmen und viele pflanzten kurzerhand gewöhnliche Haushaltskartoffeln aus der Speisekammer nach.
Schwalbach ist nun gespannt, was die urbanen Gärtner an Ernte einfahren dürfen. Am kommenden Sonntag sind alle eingeladen, unabhängig von Teilnahme oder Erfolg. Bei Kartoffeln mit Grüner Soße, Apfelsaft und Apfelwein können sich die mal mehr, mal weniger grünen Daumen über Erfolgsrezepte und Erfahrungen austauschen und ihre Strategien fürs nächste Jahr verbessern. Und natürlich den Gewinner feiern.
Den Preis für die gewichtigste Ernte wird Bürgermeisterkandidatin Katja Lindenau überreichen. „Ich freue mich schon auf ein schönes Fest mit interessanten Gesprächen. Dabei darf es gerne auch um andere Themen als Kartoffeln gehen“, meint Katja Lindenau. red

Schreibe einen Kommentar