11. September 2019

Infoveranstaltungen zur geplanten Schwalbacher Bonuskarte

Gewerbeverein lädt Unternehmer ein

Der Gewerbeverein Schwalbach plant die Einführung einer einheitlichen Schwalbacher Bonuskarte. Im September finden dazu zwei Informationsabende für Einzelhändler, Gewerbetreibende, Gastronomen, Dienstleister und Freiberufler statt.

Der Gewerbeverein will für die Schwalbacher Bonuskarte das System des Frankfurter Start-Ups „Mankido“ nutzen. Geplant ist, 15.000 Karten im Scheckkartenformat zu produzieren, die an alle Schwalbacher Bürger und an die Mitarbeiter der in Schwalbach ansässigen Unternehmen verteilt werden. „Wir gehen davon aus, dass es damit gelingt, mehr Kaufkraft in Schwalbach zu binden“, sagt Mathias Schlosser, der Vorsitzende des Gewerbevereins.
Mit der Karte haben Einzelhändler, Wirte und andere Firmen mit Ladengeschäften die Möglichkeit, effiziente Kundenbindungsaktionen zu starten und Neukunden zu gewinnen. Welche Chancen die Schwalbacher Bonuskarte für die örtlichen Unternehmen bietet, zeigt der Gewerbeverein bei zwei Infoveranstaltungen im September. Die erste findet am Montag, 16. September, die zweite am Mittwoch, 25. September statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr in der „Genuss Botschaft“ in der Taunusstraße 1. Deren Inhaber Eva und Christoph Volpert nutzen das System bereits seit fast einem Jahr und berichten aus erster Hand über ihre Erfahrungen.
Weitere Informationen zur Einführung der Schwalbacher Bonuskarte erteilt Vorstandsmitglied Olaf Karg per E-Mail an olaf.karg@gewerbeverein-schwalbach.de. red

Schreibe einen Kommentar