12. September 2019

„Schwälbchen“ und „Schwalbinis“ der TG Schwalbach nahmen an Turnier teil

Erfolgreiche Nachwuchs-Athleten

Zum ersten Mal nahmen die „Schwalbinis“ der TG Schwalbach am Kinderleichtathletik-Turnier teil und landeten auf einem erfolgreichen dritten Platz. Foto: TG Schwalbach

Am vergangenen Samstag fand in Hattersheim ein Kinderleichtathletik (KILA) Turnier im Rahmen der Kila-Liga des Main-Taunus-Kreises statt.

Die TG Schwalbach nahm das erste Mal mit jeweils einem Team in den Altersklassen U8 und U10 teil. Die U8 begann mit einem mäßigen Ergebnis beim Zeitweitsprung, waren dann aber die beste Mannschaft im Reifenwurf und 30-Meter Sprint. Gleichauf mit der Mannschaft aus Hattersheim ging es zur abschließenden Hindernis-Sprint-Staffel, wo die „Schwälbchen“ knapp die Nase vorne hatten, und auch da die beste Mannschaft waren. Mit ihrem ersten Start wurde das U8 Team der TGS gleich Erster des Turniers.
Die „Schwalbinis“, das U10 Team der TGS, startete mit Stabweitsprung, Hindernis-Sprint-Staffel, Schlagball-Wurf, bevor es zum abschließenden Team-Biahlon ging. Vor der letzten Disziplin lagen die Schwalbacher auf dem geteilten dritten Platz von insgesamt sieben Mannschaften.
Mit schnellen Beinen über die 600-Meter Strecke und sicheren Treffern beim Wurfstand, konnten sich drei Paare des Schwalbacher Teams noch nach vorne kämpfen, und wurden hinter dem Team aus Hattersheim geteilter Zweiter, mit dem Team der LG Main-Taunus-West.
Das Trainer-Team um Tamara Schlenker, Amélie Charrier, Janice Houdek, Joshua Holzapfel, David Böck, Tim Julius Jörn, Christin Pavel und Isabell Cordella ist sehr stolz auf das tolle Ergebnis der ersten Teilnahme am Kila-Turnier. red

Schreibe einen Kommentar