19. September 2019

Schwalbacher Sven Kuch erhält Sonderpreis unter den Porsche-Fahrern

„Main-Taunus Klassik“

„Bestes Wetter und eine super Route“, fasste Landrat Michael Cyriax die diesjährige Oldtimerrallye „Main-Taunus Klassik“ zusammen. An der Route zugunsten der „Main- Taunus-Stiftung“ nahmen 111 Fahrzeuge teil. Darunter war auch Sven Kuch aus Schwalbach.

Den ersten Platz belegte Familie Sanders aus Flörsheim-Weilbach, gefolgt von Familie Otters aus Bad Soden. Der dritte Platz ging an Reiner Kuhl und Inge Wertgen aus Kelkheim. Einen Sonderpreis unter den Porsche-Fahrern erhielt der Schwalbacher Sven Kuch.
Die Route führte von der „Klassik Garage Kronberg“ in Eschborn über den Zauberberg in Kelkheim-Ruppertshain zum Flörsheimer Mainufer. Zwischendurch mussten Aufgaben gelöst werden. Mit einem neuen Wertungssystem war es möglich, dass quasi unmittelbar nachdem die ersten Fahrer im Ziel waren, das Ergebnis schon feststand. Nach Angaben von Michael Cyriax kam auch die Route selbst bei den Fahrern sehr gut an.
Unterstützt wurde die Rallye von der Taunus-Sparkasse, dem Autohaus Weicker in Kelkheim, dem Autohaus Flebbe in Hattersheim, dem Porsche Zentrum Hofheim, der SVS Sachverständigen Stelle Frankfurt der Klassikgarage Kronberg und dem VW-Autohaus Schmitt in Flörsheim. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.