4. Oktober 2019

Vorlesestunden in der Stadtbücherei

Von kleinen Drachen bis zu Mäuserittern

Vor allem tierisch geht es im Oktober bei den Vorlesestunden „Treffpunkt Lesetreppe“ in der Schwalbacher Stadtbücherei am Marktplatz 15 zu. Immer mittwochs um 15.15 Uhr sind Kinder ab fünf Jahren eingeladen, den Bilderbuchgeschichten zu lauschen.

Eine Mäuseplage auf Burg Rabenschreck! Kurzerhand kauft Ritter Tristan von Trottelbach die Katze Meg, die gründlich aufräumt. Doch dann tritt „Der Mäuseritter“ Gawain von Grauschwanz aus dem gleichnamigen Buch von Cornelia Funke auf den Plan. Die spannende Bilderbuchgeschichte wird am Mittwoch, 2. Oktober, vorgelesen und erzählt.
Eine Woche später, am Mittwoch, 9. Oktober, steht „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte“ von Martin Baltscheit auf dem Vorleseprogramm. Den Löwen stört das wenig, denn er ist der Überzeugung – nur Schwäne schwimmen.
Finn möchte unbedingt zur Feuerwehr. Doch da hat „Finn, der Feuerwehrelch“ noch einiges zu lernen. Was genau in dem Bilderbuch von Sharon Rentta passiert, erfahren interessierte Zuhörer am Mittwoch, 16. Oktober.
Der Geschichte „Zilly und Zingaro – Der kleine Drache“ von Paul Korky können Kinder am Mittwoch, 23. Oktober, lauschen. Zilly und Kater Zingaro schlafen, als sich ein kleiner Drache in ihr Haus verirrt. Eine Rauchwolke kommt aus seiner Nase, und schon hat er damit Zillys Zauberbesen angezündet.
„Mia hat Fußhusten“, das bedeutet, ihre neuen Schuhe drücken. Und überhaupt geht an diesem Tag im Kindergarten alles schief . Aufgeklappt und vorgelesen wird das Bilderbuch von Stephanie Schneider am Mittwoch, 30. Oktober. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.