7. Oktober 2019

Feuerwehr hatte in der Nacht zum Samstag wieder mehrere Brandeinsätze - update

Müllcontainer und Baum in Flammen

Schnell hatten die Flammen eines brennenden Müllcontainers auf einen Baum übergegriffen, der daraufhin lichterloh brannte. Foto: Feuerwehr

Die Feuerwehr Schwalbach musste in der Nacht zum vergangenen Samstag wieder einmal mehrere Mülltonnenbrände bekämpfen. Dabei ist laut Polizei ein Sachschaden von rund 4.000 Euro entstanden.

In der Friedrich-Ebert-Straße brannten vier Müllcontainer lichterloh und wurden unter Atemschutz mit dem Schnellangriff gelöscht. Ein weiterer Müllcontainer brannte in der Pfingstbrunnenstraße. Auch dieser wurde mit dem Schnellangriff gelöscht. Anschließend wurden die jeweiligen Einsatzstellen an die Polizei übergeben.
In derselben Nacht wurde die Feuerwehr ein weiteres Mal in die Pfingstbrunnenstraße alarmiert. Dieses Mal brannte ein anderer Müllcontainer, dessen Flammen kurz vor Eintreffen der Feuerwehr auf einen direkt daneben stehenden Baum übergegriffen hatten. Der rund 15 Meter hohe Nadelbaum brannte innerhalb weniger Sekunden von unten nach oben durch und stand in Flammen. Zwei Trupps mit jeweils einem Schnellangriff löschten den Müllcontainer und den Baum jedoch rasch. Im Anschluss wurde die Baumkrone noch einmal mit Hilfe der Drehleiter von oben gewässert und gekühlt. Anschließend erfolgte die abschließende Kontrolle mit der Wärmebildkamera und ebenfalls die Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei. Diese bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die in der Nacht zum Samstag verdächtige Beobachtungen in den betroffenen Bereichen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 06196/9695-0 zu melden. Ersten Ermittlungen zufolge wurden die Mülltonnen vorsätzlich in Brand gesetzt. ffw/pol

Schreibe einen Kommentar